Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Argumentationshilfen gegen Antifeminismus

Informationen zu Gender, Gleichstellungspolitik & Antifeminismus

Agent*In – ein kritisches Online-Lexikon zu Anti-Feminismus

Publikationen:

Öffentliche Gelder wirkungsvoll, gerecht und transparent verteilen.. mit Gender Budgeting! (2017)
Mara Kuhl

Das Märchen von der Gender-Verschwörung: Argumente für eine geschlechtergerechte und vielfältige Gesellschaft (2017)
Barbara Stiegler und Dorothee Beck
Forum Politik und Gesellschaft der Friedrich-Ebert-Stiftung

«Gender raus!» Zwölf Richtigstellungen zu Antifeminismus und Gender-Kritik (2017)
Rosa-Luxemburg-Stiftung und Heinrich-Böll-Stiftung (Hrsg.innen)

Anti-Genderismus. Sexualität und Geschlecht als Schauplätze aktueller politischer Auseinandersetzungen (2015)
Sabine Hark und Paula Irene-Villa (Hrsg.innen)

Gender, Wissenschaftlichkeit und Ideologie: Argumente im Streit um Geschlechterverhältnisse (2014)
Regina Frey, Marc Gärtner, Manfred Köhnen und Sebastian Scheele
Heinrich-Böll-Stiftung

WISO Diskurs: Gleichstellungspolitik kontrovers – eine Argumentationshilfe (2011)
Melanie Ebenfeld, Manfred Köhnen (Hrsg.)
Friedrich-Ebert-Stiftung

Maskulismus. Antifeminismus zwischen vermeintlicher Salonfähigkeit und unverhohlenem Frauenhass (2014)
Robert Claus
Friedrich-Ebert-Stiftung

Die antifeministische Männerrechtsbewegung: Denkweisen, Netzwerke und Online-Mobilisierung (2012)
Hinrich Rosenbrock
Heinrich-Böll-Stiftung




Veranstaltungen
:

vergangene Veranstaltungen:

Tagung "Gegner*innenaufklärung - Informationen und Analysen zu Anti-Feminismus“ am 31. Mai 2016 , Heinrich-Böll-Stioftung Berlin I Gunda-Werner-Institut
Programm
Dokumentation zu allen Panels und Workshops sowie den Vorträgen


 

Argumentationstraining gegen Antifeminismus und Populismus

Eine Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung in Kooperation mit der Koordinierungsstelle Genderforschung & Chancengleichheit Sachsen-Anhalt

17. Februar 2017
in Magdeburg
Infos und Anmeldung hier
facebook

18. Februar 2017 in Halle
Infos und Anmeldung hier
facebook



FrauenFachForum 2017 „Twitter, Facebook und Co. – Feminismus im Netz – Chancen und Risiken"
am 15. 2. 2017 in Halle

Eine Veranstaltung des Landesfrauenrats Sachen-Anhalt e.V. und der Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten des Landes Sachsen-Anhalts in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung u.a. zu den Themen

Netzfeminismus
Hatespeech und Cybermobbing - Antifeminismus in neuen Formen

Programmflyer
facebook


 
Letzte Änderung: 01.09.2017 - Ansprechpartner: Webmaster