Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

7. Landesweiter Tag der Genderforschung

Header 7. Landesweiter Tag + Call

Landesweiter Tag der Genderforschung Sachsen-Anhalt

Datum:     09.11.2017
Ort:          Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Burse zur Tulpe, Hallescher Saal

Den Call for Papers finden Sie hier.

Call for Posters (bundesweit geöffnet)
Neben denVorträgen von Nachwuchswissenschaftler*innen soll während der Tagung weiterhin die Möglichkeit gegeben werden, aktuelle wissenschaftliche Arbeiten und laufende Projekte mit Bezug zur Genderforschung in Form eines Posters vorzustellen und mit den weiteren Teilnehmer*innen der Konferenz zu diskutieren.

Interessierte Nachwuchswissenschaftler*innen, die sich mit der Vorstellung von Projekten/Forschungsthemen an der Tagung beteiligen möchten, bitten wir um Zusendung von Postervorschlägen (mind. im Format A3 und als pdf-Datei) bis zum 31. Oktober 2017 an folgende Adresse: info@kgc-sachsen-anhalt.de

Kontakt:  
Michaela Frohberg, Leiterin der Koordinierungsstelle Genderforschung & Chancengleichheit Sachsen-Anhalt:
mail:    frohberg@kgc-sachsen-anhalt.de
phone:    0391.6758905

Die Anmeldung erfolgt via Onlineformular

Eine gebündelte Anmeldung für den Landesweiten Tag UND die Nachwuchstagung ist dort ebenfalls möglich!

Auflistung Hotelkontingent

Interdisziplinäre Nachwuchstagung
„Wie forsche ich in meinem Fach mit Geschlechterperspektive?“


Datum:
     10.11.2017
Ort:           Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Burse zur Tulpe, Hallescher Saal

Unmittelbar anschließend an den Landesweiten Tag der Genderforschung wird die Nachwuchstagung in einem Workshop-Format die aktuellen Geschlechterfragen in unterschiedlichen Disziplinen aufzeigen und Forschungsperspektiven diskutieren. Nach rahmenden Vorträgen soll in fachlich angeleiteten Arbeitsgruppen gemeinsam an 1-2 Exposés von Nachwuchswissenschaftler*innen gearbeitet werden, um die Fragestellung und das methodische Vorgehen zu reflektieren und ggf. anhand von ergänzenden Geschlechterbezügen und -leerstellen zu spezifizieren. Ziel ist es, die eigenen Wissensbestände und Annahmen konstruktiv zu erweitern und damit das Genderforschungsvorgehen zu konkretisieren. Darüber kann es für alle anderen Teilnehmenden der Arbeitsgruppen erfahrbar werden, wie Gender- und Diversityaspekte forschungsbasiert jeweils in IHREM Fachgebiet zu integrieren sind. Für die AG-Leitungen konnten wir Genderforscher*innen aus Humanwissenschaften, MINT-Fächern und Kulturwissenschaften gewinnen, die bei gemeinsamen theoretischen Grundlagen und vielfältigen Überschneidungen divergierende Zugänge der eigenen Fachwissenschaft kennen und zu Forschungsfragen und -strategien mit Genderperspektive beraten werden.

Link zur Nachwuchstagung

Bei Fragen wenden Sie sich gern an:
info@kgc-sachsen-anhalt.de

Ausführliche Informationen zu den Anmeldemodalitäten finden Sie unter:
www.zsm.ovgu.de

Eine gemeinsame Veranstaltung der Koordinierungsstelle Genderforschung& Chancengleichheit Sachsen-Anhalt, dem Gleichstellungsbüro der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und dem Büro für Gleichstellungsfragen der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und mit Unterstützung des Zentrums für Sozialweltforschung und Methodenentwicklung (ZSM)

Letzte Änderung: 05.09.2017 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
ANMELDUNG

für den

Landesweiten Tag der Genderforschung
und/oder die

Nachwuchstagung

erfolgt via Onlineformular

Bei Fragen zur Anmeldung:

Dr. Maria Kondratjuk
Geschäftsführung
Zentrum für Sozialweltforschung und Methodenentwicklung
E-Mail: zsm@ovgu.de

 
 
 
 

Programm der Tagung

Hotelkontingent


Call for Posters
-  bundesweit geöffnet
Im Rahmen einer Poster-Session während der Tagung soll Nachwuchswissenschaftler*innen die Möglichkeit gegeben werden, aktuelle wissenschaftliche Arbeiten und laufende Projekte mit Bezug zur Genderforschung vorzustellen und mit den weiteren Teilnehmer*innen der Konferenz zu diskutieren. Alle ausgewählten Poster werden während einer Poster-Session von den Autor*innen selbst vorgestellt. Wir bitten um Zusendung von Postervorschlägen
bis zum 31. Oktober 2017 an folgende Adresse:
info@kgc-sachsen-anhalt.de